News - SRM Slotracer München

  • gtm2022-7

Den 7. Lauf unserer GTM Serie gewinnt Armin Mayer mit seiner Corvette vor Thomas Burghart auf Nissan GT3. Neu eingestiegen ist Dieter Mühlmann, der auf Anhieb mit seinem Audi R8 Platz 3 holt. Reichlich Trouble hatte Steffen. Eine mittlerweile entschärfte Fliegerbombe hat ihm leider die aktive Rennteilnahme vermasselt. Er kam viel zu spät, konnte dafür aber die Rennleitung übernehmen. Am 28. Oktober treffen wir uns wieder, dann hoffentlich ohne Schreck in der Abendstunde!
Zum Ergebnis

  • slp2022-7

Spannung bis zum letzten Turn im 7. Lauf unserer SLP Rennserie! Am Ende gewinnt Steffen Greiner mit einem Polster von fast 3 Rd. Vorsprung vor Rennleiter Armin Mayer, der mit seinem Augustiner (Bild) unterwegs war. Beim Drittplatzierten, Alfred Kolb, hat sich der Leitkielhalter unterwegs verabschiedet. Sowas kostet Zeit und wertvolle Punkte, sonst wäre es vielleicht doch noch eng geworden. Am 11. November treffen wir uns zum Finallauf. Vorher werden mit Sicherheit ALLE Schrauben festgedreht!
Zum Ergebnis

  • MiniZ2022-6

Steffen Greiner (R8 LMS) gewinnt den 6. Lauf unserer MiniZ Rennserie und freut sich heute schon über 6g Zusatzgewicht beim nächsten Start. So viel hatte Alfred Kolb dieses Mal schon unterm Ferrari Enzo Deckel mitgeschleppt und ist damit auf Rang 2 gefahren. Dafür sind es nächstes Mal "nur" noch 4g. Holger Schmidt (McLaren 12C) und Armin Mayer (Porsche 962) waren beide mit 4g unterwegs, da Armin beim letzten Lauf nicht gestartet ist. McLaren blieb am Ende besser in der Spur und beschert Holger Rang 3. Mehr Gewicht kann durchaus anstrengend sein! Am 7. Oktober ist der nächste Lauf geplant.
Zum Rennergebnis

  • scale2022-06

ScaleAuto 6. Lauf, bei 9 Fahrern sind wir im ersten Rennen des Abends seit langem wieder einmal auf allen 6 Spuren gebrettert. Bedingt durch Abflüge und Reparaturpausen hat es sich etwas gezogen. Der zweite Durchgang ging gefühlt wesentlich schneller. Am Ende gibt es für beide Starts identische Ergebnisse! Steffen Greiner holt zwei Mal 50 Punkte mit neuem Regler sowohl auf Porsche 991 RSR als auch auf Viper. Alfred Kolb bleibt seinem blauen BMW Z4 treu und fährt damit auf Rang 2. Holger Schmidt ebenfalls auf Z4 ist beide Male Drittplatzierter. In der Gesamtwertung führt Alfred noch knapp vor Steffen, ob das so bleibt sehen wir beim nächsten Mal am 21. Oktober!
Zum Ergebnis

  • rookie2022-4

Rookie Cup in den Sommerferien! Dieses Mal waren auch Profis am Start. Rennleiter Karsten hat sich dafür eine besondere Achtsamkeitsübung ausgedacht: Regler in die andere Hand! Da kommt Rookie-Feeling auf! Thomas Burghart fährt die meisten Runden, gefolgt von Steffen Greiner und Susanne Brunner. Am meisten gefreut hat sich David, der zum ersten Mal schneller unterwegs war als sein Papa Thomas Wioncek. Am 30.09. ist der nächste Lauf geplant!

  • gtm2022-6

Auch im 6. GT-Masters Lauf holt Alfred Kolb wieder die volle Punktzahl mit seinem blauen Mercedes und führt weiterhin in der Gesamtwertung. Armin Mayer kommt ihm gefährlich nahe. Leider muss er einen Boxenstopp einlegen und eine Zusatzrunde in Kauf nehmen sonst wäre ihm der Deckel seiner Corvette um die Ohren geflogen. Sachen gibt’s… Es hat aber noch für Platz 2 gereicht. Auf dem dritten Stockerlplatz landet Rennleiter Thomas Burghart mit seinem orangen McLaren. Es war ein toller Rennabend und wir freuen uns schon auf den nächsten GTM-Start am 23. September.
Zum Ergebnis

  • scale2022-05

Im 5. ScaleAuto Lauf haben wir zwei Rennen mit identischen Ergebnissen und teilweise unterschiedlichen Fahrzeugen. Auf Platz 1 fährt Thomas Burghart mit Porsche und Viper bei einem komfortablen Vorsprung von jeweils einer guten Runde. Alfred Kolb versucht es beide Male mit seinem blauen Z4 und wird mit Platz 2 belohnt. Über Platz 3 freut sich Dieter Mühlmann mit Z4 und Porsche! Ein gelungener Abend! Am 2. September treffen wir uns wieder.
Zum Ergebnis

  • gtm2022-5

Im 5.GT-Masters Lauf ist von A wie Audi bis Z wie Zonda alles vertreten. Am Ende gewinnt C6 und Alfred Kolb verbucht damit weitere 50 Punkte auf seinem Gesamtergebnis. Knapp auf den Fersen ist ihm mit 1,5 Rd. Rückstand Armin Mayer auf C7. Thomas Burghart fährt mit seinem R8 auf Rang 3. Sehr gefreut haben wir uns über die rege Teilnahme der Moosslotter, die ziemlich gut dabei waren und uns wohl schon bald richtig einheizen werden!
Der nächste Lauf wurde verlegt auf Fr., 05. August!
Zum Ergebnis