News - SRM Slotracer München

  • scale2018-finale

Das ScaleAuto Finale gewinnt Geli Lehnert mit neuem M3 und 1 Rd. Vorsprung vor Thomas Burghart und Steffen Greiner, beide auf Viper. Ein Rennen mit extrem unterschiedlichen Grippverhältnissen auf den jeweiligen Spuren. Das Gesamtergebnis bleibt unverändert und Alfred Kolb holt mit 5 Siegläufen den Gesamtsieg vor Thomas Kraus und Armin Mayer! Wir gratulieren zum Einzug in die Hall of Fame! Bei unserer Preis-Verlosung hat Steffen den Hauptpreis, ein White-Kit, gezogen und ist über Weihnachten "beschäftigt". Beim anschließenden "Punsch & Platzerl" Beisammensein wurden schon fleißig Pläne für die kommende Saison geschmiedet.
Euch allen ein Frohes Fest und einen guten Rutsch, wir freuen uns schon auf viele spannende Rennen im nächsten Jahr!
Zum Ergebnis

  • gtmdtsw2018-012w

GT-Masters und DTSW Finale am Samstag mit 2 Startgruppen und insgesamt 4 Läufen! Winni Nau und sein Pagani gewinnen den letzten GT-Masters Lauf mit über 8 Rd. Vorsprung vor Alfred Kolb (Ford GT) und Heiko Mentrup (Huracan). Im letzten DTSW Durchgang ist Heiko (Pesca) erfolgreich vor Winni (BMW V12) und Thomas Burghart (Pesca), der Armin Mayer (C91) gerade noch hinter sich lassen konnte.  Den GTM Gesamtsieg und Einzug in unsere Hall of Fame holt Heiko souverän vor Alfred und Winni. In der DTSW Gesamtwertung holt er ebenfalls Platz 1, nur 5 bzw. 6 Punkte dahinter ziehen auch Winni und Alfred in die Hall of Fame ein!
Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und bis nächstes Jahr!
Zum Ergebnis   zu den Bildern

  • MiniZ2018-8

MiniZ Finale mit 2 Startgruppen! Es war spannend bis zum Schluss. Thomas Kraus gewinnt den letzten Lauf (Klasse 2) vor Armin Mayer und Thomas Burghart. Die Plätze 3 bis 6 liegen alle in innerhalb einer Runde. Armin fährt mit seinem Augustiner-Mazda auf allen Spuren neue Bestzeiten und legt die Messlatte für die kommende Saison hoch! Den Gesamtsieg holt sich Alfred Kolb mit 5 Siegläufen vor Thomas Burghart und Geli Lehnert. Herzlichen Glückwunsch zum Einzug in unsere Hall of Fame!
Wir freuen uns schon auf die nächste Saison!
Zum Rennergebnis

Winni Nau holt im 4. DTSW-Lauf mit seinem BMW V12 Rang 1, das harte Training hat sich gelohnt! Einen heißen Fight gabs um Platz 2, am Ende hat Armin Mayers Mercedes 0,07 Rd. Vorsprung vor Thomas Burgharts Pescarolo! Wir freuen uns schon aufs große Finale am 24. November. Das ist ein Samstag und wir fahren erstmals gleich 2 Finalläufe,- GT-Masters und DTSW. Ein Besuch lohnt sich für Zuschauer ganz besonders!
Zum Ergebnis

Den 8. ScaleAuto Lauf entscheidet Alfred Kolb auf BMW Z4 für sich mit neuer Bestzeit und fast 4,5 Rd. Vorsprung vor Tommy Beese, ebenfalls Z4. Damit sichert er sich vorzeitig den Gesamtsieg! Thomas Kraus entscheidet sich in letzter Minute für ein anderes Fahrzeug und fährt mit seinem Audi R8 auf Rang 3. Ein unterhaltsamer Abend, der uns wieder mal gezeigt hat, dass man auch nach einem Wiesnbesuch noch gut mitfahren kann! Beim großen Finale am 7. Dezember wirds richtig spannend, wer leistet Alfred auf dem Stockerl Gesellschaft?
Zum Ergebnis

  • MiniZ2018-6

Den ersten Klasse 2 Race unserer MiniZ 2018 Rennserie gewinnt Alfred Kolb auf Sauber Mercedes und setzt damit seinen Höhenflug fort. Auf den Plätzen zwei und drei liefern sich Geli Lehnert (Mazda) und Thomas Burghart (Sauber) einen heißen Finalfight, den am Ende Thomas mit 0,09 Teilstrichen Vorsprung für sich entscheidet. Alfred bekommt beim nächsten Start am 31.10. ordentlich Gewicht unter die Haube!
Zum Rennergebnis

  • slp2018-6

Zwei Startgruppen beim 6. SLP Lauf! Max Huber fährt souverän auf Platz 1. Armin Mayer holt fast 7 Rd. hinter ihm Platz 2 und läßt Alfred Kolb knapp 1,5 Rd. hinter sich. Das Siegerfahrgestell wurde genau inspiziert und bringt dem einen oder anderen beim Final-Race am 9.11. vielleicht ein paar Zehntel mehr.
Zum Ergebnis

  • dtsw2018-3

Im 3. DTSW-Lauf hat Chris Hillebrand wieder die Nase vorne mit seinem neuen Porsche Gebhardt. Fast 3 Runden dahinter belegt Heiko Mentrup auf Pescarolo OAK Rang 2 gefolgt von Armin Mayer auf Mercedes C11. Kuriose Situation, Winni Nau und Geli Lehnert starten mit gleichen Fahrzeugen, eine Herausforderung für Fahrer und Einsteller! Am 12.Oktober treffen wir uns zum nächsten Lauf!
Zum Ergebnis