News - SRM Slotracer München

Volle Punktzahl auch beim 4. MiniZ Lauf für Alfred Kolb auf McLaren mit 6g unterm Deckel. Immerhin hatte er dieses Mal "nur" 1 Rd. Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Thomas Burghart (R8). Manfred Bienert (McLaren) wird Dritter und darf beim nächsten Race am 8. Juni erstmals mit Zusatzgewicht starten! Winni Naus McLaren hat mit Schleiferproblemen gegen Ende des Rennens deutlich nachgelassen und Geli Lehnert hat mit ihrem R8 aufs "falsche Pferd" gesetzt.
Zum Rennergebnis

  • scale2018-04

Frühling und brettern, was das Zeug hält! Alfred Kolb (Z4) kämpft sich auf Platz 1 im letzten Turn des 4.ScaleAuto Laufs und lässt Thomas Kraus (Z4) und Heiko Mentrup (Viper) hinter sich. Andy Pospiech schafft den Sprung über die Bande mit M3 und Eugen Arth (Z4) schiebt Thomas Burghart (Viper) mehrere Meter quer über alle Spuren. Ein klassischer #metoo Fall (Foto)! Bis zum nächsten Race am 9.Mai üben wir alle fleißig auf Spur GELB!
Zum Ergebnis

Alfred Kolb gelingt ein souveräner Sieg im 3. SLP Lauf mit fast 3 Rd Vorsprung vor Armin Mayer, dem der Einstieg auf Spur ORANGE alles andere als leicht gefallen ist. Fast hätte er den Platz noch an Heiko Mentrup abgeben müssen, der 0,33 Rd hinter ihm auf Platz 3 landet. Alfreds Frühjahrswartung hat sich gelohnt. Nun werden die Karten neu gemischt und Überstunden in den Garagen geschoben bis zum nächsten Lauf am 25. Mai!
Zum Ergebnis

  • rookie2018-2

Full House mit 14 Startern beim 3.Rookie/Fahrercup Lauf! Die Rookiewertung gewinnt Steven Wroblewski vor Kevin Schaireiter und Marcel Gernand! Die Fahrercup-Wertung holt dieses Mal Thomas Burghart vor Karsten Böhlke mit einer halben Runde Vorsprung. Dritter wird Steffen Greiner. Viele Erststarter haben diesen Gründonnerstag genutzt um Rookieluft bei uns zu schnuppern. Einige sind schon ganz heiß aufs nächste Rennen am 20.4. Vorsicht, Suchtgefahr!
Zum Ergebnis

  • scale2018-03

Das große Purzeln der Bestzeiten. Thomas Kraus (R8), souveräner Sieger in diesem 3. Scaleauto Lauf, hat auf Spur 4 die 7er Schallgrenze durchbrochen: 6,993s ist die neue Bestzeit! Tommy Beese und Armin Mayer haben hart gekämpft um Platz 2. Tommys spektakulärer unverschuldeter Abflug in hohem Bogen von der Bahn hat Armin mit seinem Z4-Bierlaster (Foto) dann ein Überholen ermöglicht. Keine einzige Viper, jede Menge BMW und drei Audis haben für einen kurzweiligen Abend gesorgt. Am 13. April treffen wir uns wieder...
Zum Ergebnis

Trotz 6g Zusatzgewicht unterm Deckel zeigt uns Alfred Kolb im 2. MiniZ Lauf, dass man damit sogar mit 9 Rd. Vorsprung gewinnen kann! Auf Platz 2 fährt Geli Lehnert mit 2g unterm Deckel vor Arnold Lehnert. Ein McLaren lastiges Rennen, die beiden R8, Karsten Böhlke und Thomas Burghart, bilden die Schlusslichter. Vielleicht sollten wir demnächst alle mit mehr Gewicht fahren? Am 27. April treffen wir uns wieder!
Zum Rennergebnis

Den 2. GTM Lauf entscheidet Heiko Mentrup (Huracan) souverän für sich mit 8,5 Rd. vor Karsten Böhlke und Jürgen Würstlin, die beide mit einer Corvette C7 unterwegs waren. Winnis Pagani war beleidigt und zickte in führender Position rum so dass es am Ende noch zum vorletzten Platz reichte. Ob er beim nächsten Race wieder auf die Bahn darf werden wir am 4.Mai sehen, bis dahin hat er ihn sicher wieder besänftigt...
Zum Ergebnis

Was für ein Fight um Platz 1 im 2.SLP Lauf! Am Ende gewinnt Armin Mayer mit 0,45 Rd. vor Tommy Beese und 5  Rd. vor Heiko Mentrup. Einen total fehlerfreien Lauf legt Thomas Burghart hin, bei 60min am Stück gar nicht so einfach. Anschließend wurde noch viel getüftelt und weiteres Optimierungspotential festgestellt. Ob es was bringt werden wir im nächsten Lauf am 6.April sehen.
Zum Ergebnis