• gtm2020-1

GT-Masters Auftakt mit 7 Startern und erstmals mit Poolmotoren! Alfred Kolb war mit perfektem Setup auf Ford GT wieder einmal uneinholbar unterwegs und gewinnt mit 2,5 Rd. Vorsprung vor Steffen Greiner ebenfalls auf Ford GT. Drittschnellster ist Thomas Burghart mit seinem Audi R8. Interessant, denn alle drei haben das Rennen auf Spur 4 begonnen, somit ist durchaus ein direkter Vergleich möglich! Ein gelungener Rennabend mit schönen Gesprächen neben der Bahn und schönem Rennen auf der Bahn! Am 14. Februar beginnt die Aufholjagd auf Alfred,- warm anziehen!
Zum Ergebnis