Was für eine knappe Kiste beim 2. GTM-Lauf! Die drei Ersten sind alle in einer Runde! Thomas Burghart ist mit seinem Audi R8 ganz vorne mit 0,17 Teilstrichen vor Alfred Kolbs Ford GT. Winni Naus Pagani fährt auf den dritten Platz. Ein richtig schöner entspannter Teamwork Abend war das,- trotz Münchner Sicherheitskonferenz, die dem Rennleiter eine beschwerliche Anreise bescherte. Beim nächsten GTM-Race am 15. März sind die Strassen wieder frei...und vielleicht auch mehr Einsteller da.
Zum Ergebnis