• gtm2019-1

Trotz Schneechaos haben sich 7 Starter beim GT-Masters Auftakt eingefunden und es war gleich beim ersten Lauf megaspannend! Alfred Kolb gewinnt auf Ford GT mit 2 Rd. Vorsprung vor den beiden Nächstplatzierten, die nur einen einzigen Teilstrich auseinander liegen. Winni Naus Pagani hat die Nase ein wenig weiter vorn als der Audi R8 von Thomas Burghart, der damit Platz 3 einfährt. Steffen Greiner fährt mit Armin Mayers R8 vor Armin (C7 - Foto!) auf Platz 4. Heiko Mentrups Huracan hat "leichte" Performanceprobleme, schafft es aber doch noch vor Karsten Böhlke (C7) auf Platz 6.
Zum Ergebnis