DTSW / GT-Masters News

  • dtsw2019-2

Ein spannender DTSW Abend liegt hinter uns! Heiko Mentrup erfährt sich mit seinem Pesca zwei geschmeidige Runden Vorsprung und gewinnt damit das Rennen vor Alfred Kolb (Porsche 962), der leider nicht an die Performance des letzten Rennens anknüpfen konnte. Um Platz 3 gabs einen heißen Fight zwischen Armin, Thomas und Winni, den am Ende Arminy Mayer (Nissan) mit einer halben Runde Vorsprung für sich beanspruchen konnte. Bis zum nächsten Race am 27.09. wird wieder fleißig geschraubt...
Zum Ergebnis

  • dtsw2019-1

Alfred stellt für den DTSW 2019 Start ein neues Porsche-Schätzchen auf die Bahn und...gewinnt damit gleich den 1.Lauf! Mit einem Sicherheitsabstand von fast 17 Runden fährt Winni Nau mit seinem BMW V12 auf den 2.Platz. Thomas Burghart kommt weitere 5 Runden dahinter mit seinem Pesca als Dritter ins Ziel. Wir waren kreativ und haben per Losverfahren die Motoren untereinander getauscht mit Motorritzel 11. Nächstes Mal am 05.07. fahren wir dann voraussichtlich mit Poolmotoren!  
Zum Ergebnis

Winni Nau setzt mit seinem Pagani ein deutliches Zeichen und gewinnt mit über 8 Rd. Vorsprung den 3. GTM-Lauf! Alfred Kolb holt mit 2,5 Rd. Vorsprung auf Steffen Greiner den 2. Platz, beide auf Ford GT. Damit schiebt sich Winni Nau in der Gesamtwertung nun auf Platz 2. Beim nächsten Lauf am 12. April werden wir sehen, ob sich Thomas Burghart diesen Platz wieder zurückholen kann. Es bleibt spannend!
Zum Ergebnis

Was für eine knappe Kiste beim 2. GTM-Lauf! Die drei Ersten sind alle in einer Runde! Thomas Burghart ist mit seinem Audi R8 ganz vorne mit 0,17 Teilstrichen vor Alfred Kolbs Ford GT. Winni Naus Pagani fährt auf den dritten Platz. Ein richtig schöner entspannter Teamwork Abend war das,- trotz Münchner Sicherheitskonferenz, die dem Rennleiter eine beschwerliche Anreise bescherte. Beim nächsten GTM-Race am 15. März sind die Strassen wieder frei...und vielleicht auch mehr Einsteller da.
Zum Ergebnis

  • gtm2019-1

Trotz Schneechaos haben sich 7 Starter beim GT-Masters Auftakt eingefunden und es war gleich beim ersten Lauf megaspannend! Alfred Kolb gewinnt auf Ford GT mit 2 Rd. Vorsprung vor den beiden Nächstplatzierten, die nur einen einzigen Teilstrich auseinander liegen. Winni Naus Pagani hat die Nase ein wenig weiter vorn als der Audi R8 von Thomas Burghart, der damit Platz 3 einfährt. Steffen Greiner fährt mit Armin Mayers R8 vor Armin (C7 - Foto!) auf Platz 4. Heiko Mentrups Huracan hat "leichte" Performanceprobleme, schafft es aber doch noch vor Karsten Böhlke (C7) auf Platz 6.
Zum Ergebnis

  • gtmdtsw2018-012w

GT-Masters und DTSW Finale am Samstag mit 2 Startgruppen und insgesamt 4 Läufen! Winni Nau und sein Pagani gewinnen den letzten GT-Masters Lauf mit über 8 Rd. Vorsprung vor Alfred Kolb (Ford GT) und Heiko Mentrup (Huracan). Im letzten DTSW Durchgang ist Heiko (Pesca) erfolgreich vor Winni (BMW V12) und Thomas Burghart (Pesca), der Armin Mayer (C91) gerade noch hinter sich lassen konnte.  Den GTM Gesamtsieg und Einzug in unsere Hall of Fame holt Heiko souverän vor Alfred und Winni. In der DTSW Gesamtwertung holt er ebenfalls Platz 1, nur 5 bzw. 6 Punkte dahinter ziehen auch Winni und Alfred in die Hall of Fame ein!
Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und bis nächstes Jahr!
Zum Ergebnis   zu den Bildern

Winni Nau holt im 4. DTSW-Lauf mit seinem BMW V12 Rang 1, das harte Training hat sich gelohnt! Einen heißen Fight gabs um Platz 2, am Ende hat Armin Mayers Mercedes 0,07 Rd. Vorsprung vor Thomas Burgharts Pescarolo! Wir freuen uns schon aufs große Finale am 24. November. Das ist ein Samstag und wir fahren erstmals gleich 2 Finalläufe,- GT-Masters und DTSW. Ein Besuch lohnt sich für Zuschauer ganz besonders!
Zum Ergebnis

  • dtsw2018-3

Im 3. DTSW-Lauf hat Chris Hillebrand wieder die Nase vorne mit seinem neuen Porsche Gebhardt. Fast 3 Runden dahinter belegt Heiko Mentrup auf Pescarolo OAK Rang 2 gefolgt von Armin Mayer auf Mercedes C11. Kuriose Situation, Winni Nau und Geli Lehnert starten mit gleichen Fahrzeugen, eine Herausforderung für Fahrer und Einsteller! Am 12.Oktober treffen wir uns zum nächsten Lauf!
Zum Ergebnis